24.5.2019: CEWE Photo Award 2019

Der weltgrößte Fotowettbewerb, der CEWE Photo Award, geht mit dem Motto „Our world is beautiful“ in die dritte Runde. Sowohl Hobby- als auch Profifotografen können hierbei ihre schönsten Momente mit einer breiten Ă–ffentlichkeit teilen.

Der CEWE Photo Award 2019 wartet mit einigen Neuerungen auf: Mit einer Laufzeit von über einem Jahr bis zum 02. Juni 2019 bietet sich für Fotofreunde bei der Neuauflage viel Zeit, das perfekte Motiv zu finden und abzulichten. Erstmalig konnten Teilnehmer ihre Fotos rund um das Motto „Our world is beautiful“ nun in zehn Kategorien einreichen. Zusätzlich zu den bisherigen Themen „Landschaften“, „Menschen“, „Natur“, „Architektur und Infrastruktur“ und „Sport“ standen dieses Mal auch „Food“, „Humor“, „Hobby und Freizeit“, „Tiere“ sowie „Reise und Kultur“ zur Wahl.

Mit seiner Teilnahme am CEWE Photo Award tut jeder Fotobegeisterte gleichzeitig etwas Gutes. Denn pro eingereichtem Foto gehen 10 Cent an SOS-Kinderdörfer weltweit. Die unabhängige Hilfsorganisation hat es sich zum Ziel gesetzt, armen und benachteiligten Kindern Halt zu geben und sie individuell zu fördern. Die SOS-Kinderdörfer weltweit leisten für viele Kinder und Familien verlässliche Hilfe, die direkt bei den Betroffenen ankommt. CEWE arbeitet bereits seit 2013 eng mit den SOS-Kinderdörfern zusammen. Mit der Spende über den CEWE Photo Award versuchen wir dazu beitragen, dass die Schönheit der Welt erhalten bleibt und damit das Wettbewerbsmotto „Our world is beautiful“ weitertragen.

Das Motto „Our world is beautiful“ spiegelt sich nicht nur in den eingereichten Fotos, sondern auch in der Besetzung der Jury wider. Den Vorsitz hat der international bekannte, französische Fotograf Yann Arthus-Bertrand übernommen. Bekannt wurde er vor allem durch seine spektakulären Luftbildaufnahmen („Die Erde von oben“). Zusätzlich engagiert er sich mit seiner eigenen Stiftung intensiv für den Umweltschutz. Mit einem ganz anderen Bereich der Fotografie, der die schöne und musikalische Seite der Welt zeigt, beschäftigt sich ein weiteres Jurymitglied: die Britin Christie Goodwin. Sie ist offizielle Fotografin der Royal Albert Hall und arbeitete bereits für Stars wie Ed Sheeran, Katy Perry, Paul McCartney und Rod Stewart. Komplettiert wird die Jury durch den Schweden Tobias Hägg, der sich auf Drohnen-Fotografie spezialisiert hat, Markus Schreiber (Associated Press), Joachim Herrmann (Reuters), Dr. Wilfried Vyslozil, Vorstandsvorsitzender von SOS Kinderdörfer weltweit, und Dr. Christian Friege, Vorstandvorsitzender bei CEWE. Die Gewinner werden von der Jury persönlich am 26. September in Wien ausgezeichnet.

Als Hauptgewinn lockt der CEWE Photo Award sowie eine einzigartige Reise Ihrer Wahl im Wert von 15.000,- Euro, Fotoausrüstung im Wert von 7.500,- Euro und CEWE Fotoprodukte im Wert von 2.500,- Euro. Die übrigen neun Kategoriesieger erhalten je eine Fotoausrüstung im Wert von 5.000,- Euro sowie jeweils CEWE Fotoprodukte im Wert von 2.500,- Euro. Als Preise für die Plätze 11 bis 30 vergibt CEWE je eine Fotoausrüstung im Wert von 2.500,- Euro und jeweils CEWE Fotoprodukte im Wert von 1.000,- Euro. Die Gewinner 31 bis 1.000 werden mit je einem Gutschein für CEWE Fotoprodukte im Wert von 100,- Euro belohnt.

Die Siegerbilder des CEWE Photo Awards werden während der Pirmasenser Fototage im Forum ALTE POST ausgestellt.

21.5.2019: „Glanzlichter der Naturfotografie“ auf den Pirmasenser Fototagen

Der internationale Naturfoto-Wettbewerb „Glanzlichter der Naturfotografie“, die größte Foto-Wanderausstellung in Deutschland, gastiert auf den Pirmasenser Fototagen! Gezeigt wird eine Auswahl aller Siegerbilder aus den vergangenen 20 Jahren.

8.2.2019: GroĂźe Ereignisse werfen ihre Schatten voraus …

Am 7. Februar 2019 fand im Dynamikum Science Center das „Warm-up“ fĂĽr die diesjährigen Pirmasenser Fototage statt: Zur Einstimmung hatte Harald Kröher, der kĂĽnstlerische Leiter, eingeladen zum Multimedia-Vortrag „Von New York nach Pirmasens“. Dabei lieferte er erste Einblicke zum anstehenden Fotoevent unter dem Motto „Sagenhafte Landschaften. Vielfältige Porträts. Atemberaubende Reportagen.“

Mit zu Gast waren renommierte Fotografen wie unter anderem Jens Theobald, Aljosha Hirschinger, Karin Kadel und Michael Lauer.